Im Allgäu: Erkenne Dich selbst – Yoga und Selbstfindung als Urlaubsziel

Urlaub als Gegenwelt zum Alltag – Warum sich ein Urlaub mit Yoga und der Workshop-Reihe „Erkenne Dich selbst“ im Allgäu anbietet 

Der Urlaub bietet ein Schlupfloch, um das Korsett des Alltags auf Zeit verlassen zu können

Wer im Alltag stark beansprucht und psychischen wie physischen Belastungen ausgesetzt ist, möchte Ruhe im Urlaub finden. In seiner kostbarsten Auszeit, seinem Urlaub, einen echten Ausgleich finden.
Das Bedürfnis der Menschen nach Ruhe und innerer Balance hat aufgrund der sich ändernden Bedingungen in der modernen Gesellschaft zugenommen.
Die Eindrücke und Erfahrungen im Urlaub werden im Alltag übertragen. Sei es mit kurzen Momenten des Innehaltens während der Büroarbeit. Mit ausgedehnten Spaziergängen in der Natur am Wochenende und mit kurzen Yogasequenzen am Morgen oder am Abend.
Untersuchungen zeigen, dass sich jeder dritte Deutsche stark oder sehr stark durch Stress und Hektik beeinträchtigt fühlt. Gleichzeitig melden die Krankenkassen steigende Zahlen bei psychischen Erkrankungen und der Begriff Burn-Out Syndrom ist bedauerlicherweise schon fast zur Standardvokabel bei Betriebsärzten geworden.

Folgende Defizite sind der heutigen digitalen Gesellschaft zuzuschreiben:

  • Wachsende Zeitnot – die Leistungsgesellschaft will immer mehr und das immer schneller
  • zunehmende Komplexität – durch Globalisierung und technische Innovationsgeschwindigkeit
  • Verlust vertrauter Strukturen – durch die voranschreitende Individualisierung der Gesellschaft

Die Frage nach den Motiven der Menschen, die sich für Yogareisen entscheiden, kann in erster Linie mit den dargestellten gesellschaftlichen Bedingungen beantwortet werden, die das Alltagsleben der Menschen stark beeinflussen.

Zum Beispiel werden tägliche kurze Yogaübungen in der Natur als besonders tiefgehend und nachhaltig erlebt. Diese tägliche Auszeit wird auch nach dem Urlaub als eine heilsame Kraftquelle in den normalen Tagesablauf aufgenommen. Somit wird diese Urlaubsform zu einem sehr nachhaltigen Erlebnis, welches viel länger bei den Menschen nachwirkt, als ein „normaler“ Strandurlaub auf einer beliebten Ferieninseln.

Das Allgäu bietet die perfekte Umgebung zum Durchatmen, Natur genießen und zum Kraft tanken. Die Verbindung zur Natur mit allen Sinnen spüren und zur Ruhe kommen beim Yoga und beim Wandern.

TIBETISCHES YOGA

Die Lehren und die Praxis des Tibetischen Yogas ist nicht wie das sonst in Europa üblicherweise praktizierte Yoga. Es ist eine Praxis welche auf der Energieebene arbeitet und eine Achtsamkeitsübung des Geistes, welche positiv auf unsere Konzentration und Lebenskraft einwirkt. Das tibetische Yoga hat eine sehr lange Tradition im Buddhismus.

Durch verschiedenen Körperpositionen und Bewegungen, welche die verschiedenen Energien im Körper und den Geist harmonisieren, beseitigen wir Hindernissen und Blockaden, welche uns im Leben ein Bein stellen können.

Diese Yoga- und Achtsamkeits-Praxis hat langfristig viele wichtige Wirkungen:

  • Verlängert das Leben
  • Reinigt Energiebahnen und fördert so den Selbstheilungsprozess
  • Beugt körperlichen und energetischen Beschwerden vor
  • Kann verschiedene körperliche Beschwerden mit individuellen Übungen heilen
  • hilft Widerstände im Energiefluss aufzulösen und gestaute Energie freizusetzen
  • Verbessert das Gedächtnis
  • Verstärkt den Achtsamkeitsprozess

Es ist sehr, sehr wichtig den Körper mit Übungen gesund zu erhalten und mit dem Tibetischen Yoga (Lu Jong) bleibt der Körper fit, geschmeidig und energetisch.

Die Arbeit am Körper, begleitendes Persönlichkeit Coaching, bewusste Ernährungsweisen, Achtsamkeitsübungen sollen dem Teilnehmer Impulse zur Selbstheilung geben. Aus Sicht des Tibetischen Yoga lassen diese sich einfach ins tägliche Leben integrieren und fördern so die Selbstverantwortung des Einzelnen.

Innere Achtsamkeit
Das Erkennen bestimmter Denkmuster (Das Leben könnte besser sein.) ist als autosuggestives Element Anfang für das Lösen von energetischen Blockaden. Ich nenne es den bewussten Umgang mit Gedanken, Achtsamkeit und innerer Aufmerksamkeit. Flexibilität, Kreativität und Vitalität des Denkens sind dabei Anzeichen für einen guten Energiefluss im Denken.
Die Ernährung
umfasst als wichtigen Faktor täglich die bewusste Wahl von Nahrungsmitteln, welche die Gesundheit aufbauen und erhalten, sowie eine regelmäßige Reinigung zur Entschlackung des Körpers.
Tibetisches Yoga und energetische Heilmassagen
Die Körperübungen umfassen vitalisierende Körperhaltungen, leichte Streckungen und einfache Bewegungsabläufe, die den Energiefluss fördern und die Vitalität steigern. Sie können ohne großen Aufwand in den Alltag integriert werden und dienen somit auch als wirksame Selbsthilfe.

Anfragen und weitere Informationen

Ramona Kramp
Unternehmerin seit 2002 im Allgäu
Coaching.Seminare.Training
Präsenz-Coach „Lege auch Du eine Spur in Deinem Leben und zeige, dass es Dich gibt!“ oder wie es Oliver Wendell Holmes ausdrückte: „Wie schade ist es um Menschen, die nie singen und die ihr Lied mit ins Grab nehmen.“ Es ist eine Tragödie, zu sterben, ohne sein Lied gesungen zu haben.
Telefon +49 (0) 8323-9696603
eMail: ramona.kramp@onlinepresse-pressenotiz.org

 

Urlaub und Seminar auf Mallorca: Weniger Arbeiten und Dennoch viel Erreichen – Eine Seminarreise die Dein Leben verändert – Freude und Erfolg

Zeit ist das kostbarste Gut überhaupt und viel mehr wert als Gold. Ist diese erst einmal vergangen, kann sie nie mehr ersetzt werden.

Kontaktformular http://eepurl.com/c2tX4b

Schreibe einen Kommentar